Corona Beitrag 19 vom 06.05.2020

Der Rettungsschirm für Heilmittelerbringer wurde am 05.Mai 2020 beschlossen!

Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) hat einen Schutzschirm für Heilmittelerbringer erlassen. Aufgrund der Schutzmaßnahmen im Rahmen der CoVID-19 Pandemie kam es in diesem Bereich zu Umsatzeinbußen von bis zu 90%. Auf diese Weise sollen krisenbedingte Einnahmeausfälle abgemildert werden.

Die Ausgleichszahlung wird 40% der Abrechnungen, gemessen am IV. Quartal 2019, betragen. Die SARS-CoVID-2 Versorgungsstrukturen-Schutzverordnung soll für den Zeitraum 01.04. - 30.06.2020 die Heilmittelversorgung sicherstellen. Es erfolgt eine pauschale Vergütung in Höhe von 40% der im IV.Quartal erhaltenen Abrechnung von der gesetzlichen Krankenversicherung.

Die Zahlung erfolgt ohne Abzug durch weitere Unterstützungsmaßnahmen, wie z.B. Kurzarbeit oder die Soforthilfe für Selbständige.

Die Antragstellung muss zwischen dem 20.05. und 30.06.2020 über die ARGE erfolgen. Die entsprechende Liste der ARGEn finden Sie hier.

Die Ausgleichszahlung soll innerhalb von 10 Werktagen ab Antragstellung angewiesen werden.

Drucken